Was man mit Silikon alles machen kann!

Silikone sind synthetische Polymere.

Man kann damit nicht nur Fenster abdichten, Kuchenbackformen und Handykondome herstellen, sondern auch flache, kleine, schlaffe oder sonst wie entartete Brüste ausstopfen.

Noch vor gar nicht allzu langer Zeit konnten diese Silikonbrüste dann auch, bei plötzlichem Druckabfall, z.B. in einem Flugzeug, platzen.

Heutzutage ist das aber, Gott sei Dank, nicht mehr der Fall.
Man stelle sich mal vor, man säße in Reihe 12 neben Herrn und Frau Cunion aus England und Frau Cunion würde es in 15000 Metern Höhe bei plötzlichem Druckabfall in tausend Teile zerreißen.
Dazu muss man wissen, dass Frau Cunion kein weibliches Wesen aus Fleisch und Blut ist, sondern aus eben jenem synthetischen Polymer, also aus Silikon besteht.

Sicherlich fragen Sie sich jetzt, wie eine Ehefrau (und verheiratet sind die beiden oben genannten Personen tatsächlich) aus Silikon bestehen kann?
Ganz einfach. In England hat ein 55 jähriger eine Gummipuppe geheiratet!

Da behaupte noch jemand Amerika wäre das Land der unbegrenzten Möglichkeiten.

Es gilt abzuwarten wann dieser Trend in Deutschland Einzug hält und den Puppen die gleichen Rechte eingeräumt werden wie “normalen” Ehepartnern.

In diesem Zuge, könnte dann auch gleich die Monogamie abgeschafft werden.
Platz wäre noch im Keller.
Fragt sich nur, wer dann die ganze Sauerei wieder wegputzt?

Naja, man kann eben nicht alles haben. Vor- und Nachteile sollten gut ab gewägt werden.
Wobei die Vorteile sicherlich überwiegen.
Ich bin dann mal weg!

lustiges_bild_gummipuppe-fuer-hunde